Handyvertrag abschließen

Ein Handyvertrag bietet beim Abschluss einige Vorteile. Zum einen erhält man bei Vertragsabschluss neues Handymodell zu vergünstigten Preisen, welches dann bequem über die Rechnungen abbezahlt wird. Bei manchen Anbietern ist das Mobiltelefon sogar gratis. Meist wird dieses in einem bestimmten Zeitraum erneuert, zum Beispiel alle 2 Jahre. Man telefoniert per Vertragstarif günstiger als beispielsweise bei einem Prepaidtarif.

Dem restlichen Guthaben braucht beim Handyvertrag keine Beachtung geschenkt werden, es kann einfach drauf los telefoniert werden und das meist lästige Aufladen entfällt. Es besteht auch die Möglichkeit bei Abschluss eine Kostenkontrolle per festgelegten Umsatz einzubauen. Dies ist vor allem vorteilhaft, wenn das Handy von einem Kind benutzt wird.

Beim Handyvertrag kann nochmals viel Geld gespart werden, mit Hilfe der richtigen Vertragsvariante. Es gibt spezielle Angebote für Stundenten und Schüler, welche dann günstigere Tarife als Normalkunden erhalten und somit bis zu 50 % sparen können. Aber auch für Standardkunden werden per Handyvertrag zum Beispiel monatliche Freiminuten oder Frei-SMS fürs Handy angeboten. Für Vieltelefonierer wäre ein Handyvertrag mit Telefonflatrate zu empfehlen, um die Telefonkosten möglichst niedrig zu halten.

Auf dem Markt findet man eine Vielzahl von Anbietern. Um den richtigen, günstigsten Anbieter heraus zu suchen, sollte aber nicht nur auf die Tarife des Handyvertrages geachtet werden. Auch Zusatzleistungen der Anbieter sollten berücksichtigt werden. So bieten manche zu einem Handy Vertrag zum Beispiel für einen festgelegten Zeitraum das Wegfallen der Grundgebühr an oder einmalig Frei-SMS. Es gilt für jeden Kunden, je nach Telefonverhalten, gibt es den richtigen, passenden Handyvertrag.

Bei der Kündigung eines Handyvertrages gibt es einiges zu beachten. Die Kündigung sollte unbedingt per Einschreiben an den Anbieter geschickt werden, um diese quittiert zu bekommen. Manche Verträge verlängern sich automatisch, sollte keine rechtzeitige Kündigung eingehen. Deshalb sollte auf die vertraglich geregelte Kündigungsfrist geachtet werden, bis wann eine Handyvertragskündigung veranlasst werden kann. Eine frühzeitige Kündigung ist meist schwierig durch zu führen.